Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Coronavirus

Kitas und Schulen in Rheinland-Pfalz sicherer machen

Lolli-Tests flächendeckend einführen

„Altersadäquat und kindgerecht“ nennt der Vorsitzende der CDU-Landtagfraktion, Christian Baldauf, den Einsatz von sogenannten Lolli-Tests in Kitas und Grundschulen. 30 Sekunden müssen die Kinder dabei auf einem Abstrichtupfer lutschen. Baldauf schlägt vor den Einsatz dieser Tests in Rheinland-Pfalz zu ermöglichen – „spätestens nach den Pfingstferien müssen die Lolli-Tests flächendeckend im Einsatz sein.“

„Wenn sich Testmöglichkeiten weiterentwickeln, dann müssen sich auch die Teststrategien weiterentwickeln“, sagt Baldauf dahingehend und richtet seinen Vorschlag konkret an das rheinland-pfälzische Bildungsministerium. „Gerade für kleinere Kinder ist die Lolli-Test-Methode viel angenehmer als ein Nasen-Rachenabstrich.

Die Anwendung ist im wahrsten Sinne ‚kinderleicht‘. Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrerinnen und Lehrern bringt sie Entlastung und neuen Schutz vor dem Virus zugleich. Jetzt geht es darum, dass die Landesregierung alle notwendigen und organisatorischen Maßnahmen zur Vorbereitung der Lolli-Test-Methode auf den Weg bringt.“

Mehr zum Thema

Kitas und Schulen zur kritischen Infrastruktur erklären

Kitas und Schulen zur kritischen Infrastruktur erklären

Bildung muss infektionssicher stattfinden

Bildung muss infektionssicher stattfinden

Statement von Christian Baldauf zum Tag der Bildung

Statement von Christian Baldauf zum Tag der Bildung

Land muss ausreichend Lolli-Tests für RLP-Kitas zur Verfügung stellen

Land muss ausreichend Lolli-Tests für RLP-Kitas zur Verfügung stellen

Mehr zum Thema