Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Ein Mädchen und ein Junge sitzen in der Klasse einer Grundschule an ihren Aufgaben. Eine Lehrerin hilft.

Ampel-Koalition verhindert notwendige Fördermaßnahmen an Grundschulen in Rheinland-Pfalz

Grundschule

In einer Großen Anfrage an die Landesregierung wollten wir als CDU-Landtagsfraktion wissen, wie viele Stunden die Grundschulen im Land für die Erfüllung ihrer Maßnahmen für die Sprachförderung, den Sportförderunterricht und soziale Förderung erhalten. Dazu haben wir in den sogenannten Gliederungsplänen aller Grundschulen im Land abgefragt, wie viele Stunden die Schulen für diese verschiedenen Maßnahmen zur Sprachförderung, Sportförderung und sozialer Förderung beantragen und wie viele Stunden sie tatsächlich als Stundenkontingent dafür jeweils zugewiesen bekommen.

Die Ergebnisse zeigen: Ein großer Teil der beantragten Stunden wird nicht genehmigt. Die ADD und das Bildungsministerium in Mainz wissen offenbar mehr als die Lehrerinnen und Lehrer vor Ort in den Grundschulen. Es ist kein Verteilungsschlüssel und keine Struktur bei der Bewilligung der beantragten Stunden zur Förderung von Deutsch, Sport und soziale Belangen erkennbar. Das sollte nicht sein und zeigt die Willkür und fehlende Nachvollziehbarkeit des Systems der Zuteilungen auf. 

Für uns als CDU-Landtagsfraktion ist es nicht verständlich, warum so viele beantragte Stunden zur Förderung der deutschen Sprache, des Sports und der sozialen Aspekte nicht genehmigt werden. Die Lehrerinnen und Lehrer wissen am besten, welche Schülerinnen und Schüler diese Förderung erhalten sollen und welcher Förderumfang angemessen ist. Die dafür notwendigen Stunden müssen klar und nachvollziehbar für alle Beteiligten zur Verfügung gestellt werden.

Eine tabellarische Auswertung der Gliederungspläne und die vollständige Beantwortung unserer Großen Anfrage, finden Sie unten zum Download.
 

Mehr zum Thema

Wir brauchen Lüftungsanlagen für unsere Schulen und Kitas

Wir brauchen Lüftungsanlagen für unsere Schulen und Kitas

Landesregierung lässt Kitas mit der Umsetzung alleine und macht unhaltbare Versprechungen

Landesregierung lässt Kitas mit der Umsetzung alleine und macht unhaltbare Versprechungen

Statement Christian Baldauf zur Pressekonferenz von Ministerpräsidentin Dreyer

Statement Christian Baldauf zur Pressekonferenz von Ministerpräsidentin Dreyer

Kita-Gesetz ist und bleibt Etikettenschwindel

Kita-Gesetz ist und bleibt Etikettenschwindel

Mehr zum Thema