Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Christian Baldauf schlägt neues System für Impftermin-Koordination vor

Online-Portal für Impftermine

Bei der Koordination von Corona-Impfterminen tut sich die rheinland-pfälzische Landesregierung schwer. „Da das Impf-Geschehen in Rheinland-Pfalz in den nächsten Wochen und Monaten zunehmen wird, brauchen wir dringend einen Systemwechsel, der die Terminvergabe neu organisiert und koordiniert“, erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, mit Blick auf die heutige Sitzung des Gesundheitsausschusses. Beim aktuellen Vergabesystem hake es an allen Ecken und Enden. Baldauf schlägt daher vor, das Online-Terminvergabesystem für Corona-Schutzimpfungen schnellstmöglich auf die logistischen Herausforderungen der nächsten Monate vorzubereiten. Er konkretisiert:

„Wer in Rheinland-Pfalz wohnt und sich gegen Corona impfen lassen will, soll sich zukünftig online auf eine Warteliste setzen lassen. Dazu benötigen wir ein entsprechendes Internetportal, das einer maximalen Beanspruchung durch Nutzer Stand hält. Die Terminvergabe erfolgt dann streng nach Priorität. Bayern zeigt, wie es funktionieren kann.“

Bei der Terminvergabe für Corona-Impfungen sei es in den vergangenen Tagen zu massiven Problemen bei der Termin-Hotline sowie beim Online Terminvergabesystem des Landes gekommen. Mit der zunehmenden Verfügbarkeit weiterer Impfstoffe und dem Fortschritt der Impfkampagne würden immer mehr Menschen ein Impfangebot unterbreitet, so Baldauf. „Das ist ein sehr wichtiger Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Schon jetzt müssen wir daher die Voraussetzungen schaffen, um diese logistischen Herausforderungen in den nächsten Monaten gelöst zu bekommen. Rheinland-Pfalz muss dem Vorbild Bayerns folgen und eine vorab Online-Registrierung für impfbereite Bürgerinnen und Bürger ermöglichen.“

Hintergrund: Bayern benutzt ein zweistufiges Online-Registrierungssystem bestehend aus den Stufen ‚Anmeldung‘ und ‚Terminvergabe‘. Nutzer melden sich mit den für die Priorisierung notwendigen Daten zur Impfung an. Registrierte Nutzer erhalten in Bayern eine automatisierte Meldung via SMS oder E-Mail des Terminvergabesystems, sobald eine Terminauswahl zur Impfung für die betreffende Priorisierungsgruppe möglich ist.

Die Vorteile liegen laut Baldauf auf der Hand: „So können wir die Überlastung aufgrund kurzzeitig sehr hoher Zugriffs- und Anrufzahlen verringern bzw. über einen längeren Zeitraum verteilen und die Personengruppen der nächsten Priorisierungsgruppe schnell über Impftermine informieren.“

Mehr zum Thema

Krankenhäuser in finanzieller Notlage – CDU-Landtagsfraktion steht für mehr Investitionsmittel

Krankenhäuser in finanzieller Notlage – CDU-Landtagsfraktion steht für mehr Investitionsmittel

Perspektiven für einen Neustart in der Pandemie

Perspektiven für einen Neustart in der Pandemie

Christian Baldauf: Schülerinnen und Schüler und Kita-Kinder umgehend regelmäßig testen

Christian Baldauf: Schülerinnen und Schüler und Kita-Kinder umgehend regelmäßig testen

Michael Wäschenbach fordert Unstimmigkeiten rund um den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) in Rheinland-Pfalz aufzuarbeiten

Michael Wäschenbach fordert Unstimmigkeiten rund um den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) in Rheinland-Pfalz aufzuarbeiten

Mehr zum Thema